Zwinger von der Böllberger Mühle - Erinnerungen
   
  Home
  News
  Unsere Katzen
  Unser Nachwuchs
  Unsere VIPs
  Fotos unserer Katzen
  Im neuen Zuhause
  Erinnerungen
  => Chila
  => Perry
  => Erik
  Kontakt
  Gästebuch
  Impressum
  Links


Zur Erinnerung

Ich habe nicht geglaubt, dass ich diese Seite so schnell einrichten muss.


Meine kleine Chila-Maus ist die erste Katze, die uns verlassen hat.

Chila, Du bist viel zu früh von mir gegangen.
Ich bin traurig, dass ich Dich auf Deinem letzten Weg nicht begleiten konnte.
Dazu hatte sich Dein Zustand zu schnell verschlechtert.
Aber ich bin mir sicher, dass Du nicht leiden musstet.

Deine Zeit bei mir war wunderschön, nur leider viel zu kurz.

Wir haben Dir Deine letzte Ruhe unter Deinem Lieblingsbusch im Garten bereitet.
So bleibst Du immer bei uns und das nicht nur in unseren Gedanken.
Schlaf gut und danke, das Du da warst,
meine kleine Chila-Maus


Auch Perry, unser Chefchen, hat uns verlassen.
Unter seiner Magnolie, wo er sich so gern versteckt hat, hat er nun auch seinen letzten Ehrenplatz gefunden.



Ich konnte bei Dir bleiben und Dich streicheln,  bis Du ganz friedlich eingeschlafen bist. 

Perry, mein dickes Bärchen, Du bist mein erster und liebster Kater gewesen.
Wir hatten eine schöne Zeit mit Dir.
Dafür danke.

Wenn es einen Katzenhimmel gibt. kannst Du dort nun in aller Ruhe mit Deiner kleinen Chila-Maus, die sicherlich schon auf Dich gewartet hat, über die grüne Wiese toben oder im Schatten ausruhen, so wie ihr Zwei es in eurer gemeinsamen Zeit bei uns gern getan habt.



Erik hat 2012 nach dem Tod von Perry schnell die Position des Chefes im Hause Büchner auf eine ganz eigene liebevolle und unaufdringliche Art übernommen.
Er war präsent, war lieb zu den Damen und hat sich mit allen gut vertragen, hat seine Babys immer abgeschleckt und mit ihnen gespielt, ein ganz stolzer Papa.

Leider hat uns das Schicksal einen bösen Streich gespielt.
Kyra und Leni hat er noch gedeckt und dann knapp drei Wochen später musste ich ihn gehen lassen.

Den Verlust eines so chilligen potenten Deckkater kann man nicht beschreiben, man musste ihn kennen, um zu verstehen, was wir verloren haben.

Er ruht nun neben seinem alten Kumpel Perry unter der Magnolie.
Jetzt sind die beiden Chefs wieder vereint.



   
"

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=